zum OELCHECK-Shop
www.traumfirma.de öffnen
Besuchen Sie uns auf Facebook!

OELCHECK GmbH: Zertifizierung

akkreditierung DIN EN ISO 9001 DIN EN ISO 14001


OELCHECK Prüflabor: Akkreditierung

DAR-Zertifizierung

Prüfverfahren

Unsere Ölanalyse-Labore setzen Maßstäbe

Zertifizierte Qualität und Umweltschutz

Die OELCHECK Ölanalyse-Labore sind ausgerüstet mit den modernsten Geräten der Ölanalytik. Viele der Testgeräte für Ihre Ölanalysen haben wir mit den Herstellern gemeinsam entwickelt und auf die besonderen Anforderungen bei der Untersuchung von zum Teil hochviskosen oder pastösen Schmierstoffen ausgerichtet. Ein routiniertes Team von Chemikern und Laboranten bedient die Vielzahl unterschiedlicher Analysegeräte und untersucht täglich über 1.000 Schmierstoffproben.

Die unternehmenseigene EDV-Abteilung kann in Deutschland und China auf alle Programme direkt zugreifen. Sie entwickelte und betreut das komplexe Labor-Informations-System (LIMS). Die Software ist modular aufgebaut. Neue Testverfahren oder Geräte für Ölanalysen können als Plug-Ins einfach integriert werden. In einer gemeinsamen SQL-Datenbank werden Ergebnisse von allen Schmierstoffuntersuchungen verwaltet. Unter www.lab.report haben Kunden über einen passwortgeschützten Zugang immer Zugriff auf ihre individuelle Datenbank.

Für ein qualifiziertes Arbeiten der OELCHECK Ingenieure, die täglich Hunderte von Ölproben aus Deutschland und China kommentieren, wurde hausintern das Programm "SampleRating" entwickelt. Es bietet neben den Labordaten, denen Warn- und Grenzwerte sowie vergleichende Frischölwerte gegenübergestellt werden, auch eine Trendbeobachtung. Außerdem präsentiert es in kompakter Form alle vom Ölanalyse-Labor gelieferten Testergebnisse, Diagramme und Fotos.

Sämtliche Abläufe in den OELCHECK Ölanalyse-Laboren sind in Qualitätsmanagement- und Umweltmanagement-Systeme eingebunden. Die OELCHECK GmbH ist bereits seit 1995 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und seit 2001 nach DIN EN ISO 14001. Seit 2009 ist das OELCHECK-Labor mit einigen Prüfmethoden nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert.

OELCHECK arbeitet unter anderem mit folgenden Prüfverfahren:

Untersuchung Prüfnorm Prüfnorm ASTM
Acid Number (AN) EN 12634 ASTM D664
Ausbluttest OPM*  
Base Number (BN) ISO 3771,
DIN 51639-1
ASTM D2896
Brugger-Test DIN 51347  
Cetanindex (GC) DIN EN ISO 4264 ASTM D976
Chlorgehalt DIN 51408-2 ASTM D5384
Cloudpoint DIN EN 23015 ASTM D2500
Cold Filter Plugging Point (CFPP) DIN EN 116 ASTM D6371
Conradson Koksrückstand DIN 51551 ASTM D4530
Dichte DIN EN ISO 12185 ASTM D4052
Dichte-Temperatur-Profil DIN EN ISO 12185  
Dielektrischer Verlustfaktor DIN EN 60247 ASTM D924
Durchschlagsspannung DIN EN 60156 ASTM D3300
Elemente für Öle (ICP)
Fe, Cr, Al, B, Ba, Pb, K, Ca, Cu, Mg, Mo, Na, Ni, P, Si, Zn, Sn, Ag, Ti, V, W, Li, S, Sb, Be, Cd, Co, Mn, Bi, Cl
DIN 51399-1 ASTM D5185
Elemente für Schmierfette (RDE)
Fe, Cr, Al, B, Ba, Pb, K, Ca, Cu, Mg, Mo, Na, Ni, P, Si, Zn, Sn, Ag, Ti, V, W, Li, Sb, Be, Cd, Co, Mn
  ASTM D6595
Ethylenglykol-Gehalt (GC) OPM*  
Farbzahl (ASTM) DIN ISO 2049 ASTM D1500
Ferrographie, analytische OPM* ASTM D7690
Feste Fremdstoffe DIN EN 12662 ASTM D4055, D7317
Filtrierbarkeit von Schmierölen DIN ISO 13357-2 ASTM D7752
Flammpunkt, geschlossen DIN EN ISO 2719,
DIN EN ISO 3679
ASTM D93,
ASTM D3278,
ASTM D7236
Flammpunkt, offen DIN EN ISO 2592 ASTM D92
Flender Schaumtest ISO 12152  
Furfurol / Furane DIN EN 61198 ASTM D5837
Gas-in-Öl-Analyse (DGA) DIN EN 60567,
DIN EN 60599
ASTM D3612
Grenzflächenspannung DIN 53914 ASTM D971
Grundölextraktion für Schmierfette (Soxhlet) OPM*  
Infrarotspektrometrische Analyse DIN 51451,
DIN 51453
ASTM E2412
i-pH-Wert   ASTM D7946
Jodzahl DIN EN 14111 ASTM D5554
Korrosionsschutz (Kupfer) DIN EN ISO 2160,
DIN 51811
ASTM D849,
ASTM D4048
Korrosionsschutz (Stahl)
Verfahren A (dest. Wasser)
Verfahren B (synth. Meerwasser)
DIN ISO 7120 ASTM D665
Kraftstoffgehalt   ASTM D7593
Leitfähigkeit DIN 51412-2 ASTM D2624
Luftabscheidevermögen
bei 25°, 50°, 75° oder 80°C
DIN ISO 9120 ASTM D3427
MPC-Test   ASTM D7843
Neutralisationszahl (NZ) DIN ISO 6618 ASTM D974
Ölabscheidung (Fett)
40°C, 18 Stunden
40°C, 7 Tage
DIN 51817  
Ölgehalt in 2-T-Gemischen (GC) DIN 51784  
Optische Partikel-Analyse   ASTM D7596
Oxidationsstabilität von Schmierfetten   ASTM D942
Partikelidentifizierung für Schmierfette OPM*  
Partikelzählung ISO 4406,
SAE AS 4059,
ISO 11500
ASTM D7647
Partikelzählung, mikroskopisch ISO 4406 ASTM D4616
PCB-Gehalt1 DIN EN 12766-2 ASTM D4059
Penetration
- Ruhpenetration
- Walkpenetration
DIN ISO 2137  
ASTM D1403
ASTM D217
Pourpoint DIN ISO 3016 ASTM D97
PQ-Index OPM*  
Reservealkalität OPM* ASTM D1121
RPVOT-Test (Oxidation)   ASTM D2272
RULER (Oxidationsbeständ.)   ASTM D7590
Schaumverhalten
- Sequenz I
- Sequenz I - III
  ASTM D892
Scheinbare Viskosität Fette DIN 51810-1  
Scherverhalten Öl (Axiallager) DIN 51350-6 ASTM D6616
Schmutztragevermögen   ASTM D7899
Simulierte Destillation DIN EN ISO 3924,
DIN 51435
ASTM D2887
Sulfatasche
- für Öle
- für Fette
 
DIN 51575
DIN 51803
 
ASTM D874
ASTM D5352,
ASTM D7455
TOST-Test nass / trocken DIN EN ISO 4263 ASTM D943
Tropfpunkt IP 396 ASTM D566,
ASTM D2265
Verdampfungsverlust DIN 51581-2  
Viskosität bei 40 und 100°C
inkl. Viskositätsindex
DIN ISO 2909 ASTM D7279
ASTM D2270
Viskosität, dyn. (1 Temp.) DIN 53019  
Viskositäts-Temp.-Profil
von -30° bis +110°C in 10°C-Schritten
DIN 53019  
Visuelle Beurteilung OPM*  
VKA Schweißkraft
(mit Angabe erwarteter Wert)
DIN 51350-2 (Öl)
DIN 51350-4 (Fett)
 
VKA Schweißkraft mit Set 1
(ohne Angabe erwarteter Wert)
DIN 51350-2 (Öl)
DIN 51350-4 (Fett)
 
VKA Stundenlauf Öl (1 Std.)
A (150N) / B (300N)
DIN 51350  
VKA Stundenlauf Fett (1 Std.)
C (150N) / D (300N) / E (1000N)
DIN 51350  
Wasserabscheidevermögen
(Dampfbehandlung)
DIN 51589  
Wasserabscheidevermögen
(Demulgiervermögen)
DIN ISO 6614 ASTM D1401
Wasserbeständigkeit von Schmierfetten DIN 51807-1  
Wassergehalt mittels "Spratztest" (crackle) OPM*  
Wasser nach Karl Fischer
(coulometrisch)
DIN 51777-2 ASTM D6304
Wasser nach Karl Fischer
(volumetrisch)
DIN EN ISO 12937-B ASTM D3401

Die Bearbeitungszeit für Einzeluntersuchungen sind ca. 5 Arbeitstage.
Bearbeitungszeit ca. 12 Arbeitstage

Die üblicherweise benötigte Probenmenge beträgt ca. 100 ml.
Detaillierte Angaben finden Sie in den einzelnen Beschreibungen der Prüfverfahren.

*OPM = OELCHECK Prüfmethode

Die fett gedruckten Prüfverfahren können gegen Mehrpreis nach
DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert durchgeführt werden.

Bitte fordern Sie ein entsprechendes Angebot an:
info@oelcheck.de oder Tel. +49 8034-9047-210.

OELCHECK-Labor
fußgrafik

Aktuelles:

Coole Neuigkeiten

Mit regelmäßigen Ölanalysen können Sie Ölwechselintervalle verlängern, Schäden frühzeitig aufdecken

Probendaten-Eingabe 3.0 – Die neue OELCHECK-App!

Um Ihnen die Eingabe der Probendaten noch komfortabler zu machen, hat OELCHECK jetzt eine App veröff

Weihnachts-Aktion 2016

Auch in diesem Jahr haben wir wieder auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden verzichtet. Stattdes

Fragezeichen ade

Auf jedem unserer Laborberichte finden Sie als eindeutigen und schnellen Indikator, wie es um Ihre P

Unsere neuen Probenbegleitscheine machen ab sofort Ihr Leben leichter!

Wir haben unsere Probenbegleitscheine einer Generalüberholung unterzogen. Eine strukturiertere Anord

Jetzt wird auch noch aus Plastik Glas ...

Neue Probengefäße für Wärmeträgeröle